Gefüllte Weihnachtsgans

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 bratfertige Gans vom Bauernhof Thormählen (ca. 4,5 bis 5 kg)
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • ¾ – 1 l Gänsefond oder Hühnerbrühe (Instant)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Wurzeln
  • 5 EL Schlagsahne
  • 2 EL Mehl
  • 3 – 4 Äpfel zum Garnieren
  • Holzspieße
  • Küchengarn

Zubereitung:

Gans waschen, Flomen entfernen und Fettdrüse herausschneiden. Hals abschneiden, Gans innen mit Salz und Pfeffer würzen, außen nur pfeffern. Füllung in die Gans geben, Öffnung mit Spießen zustecken, Flügel unter den Rücken stecken und mit Küchengarn festbinden. Keulen evtl. ebenfalls zusammenbinden.
Gans in der Fettpfanne mit der Brust nach unten legen. Im heißen Ofen (E-Herd 200°C, Umluft 175°C, Gas Stufe 3) 1 Stunde braten. Danach Gans aus dem Ofen nehmen, mit einer Pinzette die letzten Federkiele entfernen. Das Gänsefett abgießen. Weitere 3 Stunden auf dem Rücken braten.
Geputzte Zwiebeln und Wurzeln, Gänseinnereien und -hals auf der Fettpfanne verteilen. Brühe nach und nach angießen. Die Gans in den letzten 10 Minuten mit stark gesalzenem Wasser, Bier oder z.B. Apfellikör einpinseln und bei größter Hitze knusprig braten, warm stellen.
Fond durchsieben, gut entfetten. Bratensatz mit 125 ml Wasser lösen, mit Sahne zum Fond gießen, aufkochen. Mehl mit etwas Wasser anrühren, Fond damit binden, ca. 5 Minuten köcheln lassen, abschmecken. 3 bis 4 Äpfel aushöhlen (evtl. vorher im Ofen braten). Alles anrichten.


Apfelfüllung:

  • 1 kg säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 – 2 TL Thymian oder Majoran

Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Wer mag kann auch 500 g Maroni und 500 g Äpfel nehmen.


Pommersche Füllung:

  • 3 Äpfel
  • 200 g eingeweichte entsteinte Backpflaume
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 4 EL geriebenes Schwarzbrot
  • 2 EL Weinbrand

Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen, in Scheiben schneiden und mit den übrigen Zutaten vermengen.


Semmelfüllung:

  • 200 ml Milch
  • 2 Brötchen vom Vortag
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • ger. Muskatnuss

Brötchen in Würfel schneiden, in der lauwarmen Milch einweichen. Petersilie waschen, kleinhacken. Zwiebel schälen, würfeln. Butter in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Petersilie darin andünsten, zu der Brötchenmasse geben, Eier zugeben, gut durchmischen. Mit Gewürzen abschmecken, 10 Minuten stehen lassen, Gans damit füllen.


Apfel-Zwiebel-Füllung:

  • 100 g Rosinen
  • 175 ml Calvados
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g getrocknete Feigen
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 1 kg Boskop-Äpfel
  • je ½ Bd. Petersilie und Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker

Rosinen in 3 EL Calvados einlegen. Zwiebeln, Feigen und Speck würfeln. Äpfel vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Kräuter waschen, hacken. Speck kross auslassen, Zwiebel kurz mitbraten, Äpfel, Feigen, Rosinen und Kräuter zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Restlichen Calvados zum Begießen der Gans verwenden. Als Beilage empfehlen wir Salzkartoffeln, Semmel- oder Kartoffelknödel, Rotkohl oder Rosenkohl. Als Getränk einen kräftigen Rotwein.

Zurück

Aktuelles

Frisches Geflügel schmeckt immer!

Genießen Sie unsere frischen Geflügelspezialitäten.....

Weitere Informationen >

Zeit für eine leckere, gesunde Hühnersuppe....

Die beste Suppe erhalten Sie von unseren Suppenhühnern, denn durch Ihre lange Lebensdauer erhalten Sie die eine einzigartige, schmackhafte Brühe......... 

Weitere Informationen >